Bereich wählen

Aktuelles

287. Kommandantenprüfung an der FWZS - „Teil 2“

Erstellt von BI d.LFV Karl Weber am 11.04.2019

38 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden haben am 287. Kommandantenlehrgang teilgenommen und 19 Kursteilnehmer sind am 10. April 2019 zur 287. Kommandantenprüfung „Teil 2“ angetreten.

19 Prüfungsteilnehmer haben mit der 287. Kommandantenprüfung eine der höchsten Ausbildungen an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring erfolgreich abgeschlossen und damit die Berechtigung zum Führen einer Feuerwehr erworben.

Nach Beendigung der theoretischen Prüfung an einem PC, wo 100 Fragen per Zufallsprinzip angezeigt werden, wurde die mündliche Prüfung vor einer Kommission abgelegt. Diese setzte sich aus Landesfeuerwehrrat Johann Preihs (BFwKDT aus Weiz), Landesfeuerwehrinspektor Bundesfeuerwehrrat Michael Miggitsch, Oberbrandrat d.LFV Dipl. Ing. (FH) Gerhard Grain, Brandrat d.LFV Ing. Josef Plank und Dipl.-Ing. Brandrat d.F. Herbert Hasenbichler von der Landesstelle für Brandverhütung zusammen. Für die Organisation und Kursbetreuung der Prüfung zeichnete Oberbrandinspektor d.LFV Ing. Stefan Semler verantwortlich.

Alle 19 Prüfungsteilnehmer haben die Prüfung positiv absolviert und somit ihr Ziel erreicht. Vier Prüfungsteilnehmer, Löschmeister der Verwaltung d.LFV Jasmine Köllinger vom Landesfeuerwehrband Steiermark, Löschmeister Fabian Reisner von der Feuerwehr Leoben Göss, Brandmeister Ing. Franz Kirl von der Feuerwehr Oberaich und Oberbrandmeister Christoph Habacher von der Freiwilligen Feuerwehr Gröbming konnten die Kommandantenprüfung mit „ausgezeichnetem Erfolg“ beenden. Vier schlossen die Kommandantenprüfung mit „Sehr gutem Erfolg“ und elf mit „Gut“ab.

Prüfungsvorsitzender Landesfeuerwehrrat Johann Preihs überbrachte bei der Ergebnisbekanntgabe die Grüße von Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried und LBDS Erwin Grangl, dankte einerseits der Prüfungskommission für die faire Beurteilung und andererseits den Prüfungsteilnehmern für die Bereitschaft, Verantwortung in der Feuerwehr und für das steirische Feuerwehrwesen zu übernehmen.

Bildquelle: LFV Franz Fink (bei Quellenangabe ist die Veröffentlichung der Bilder honorarfrei)

Fotodownload über Flickr

Galerie